Studio Spotlight 2

Studio Spotlight 2

In unserem ersten Studio Spotlight beschäftigten wir uns mit Hustler und 3rd Degree Video. Nur zwei der zahllosen Erotikhäuser, die sich in unseren Katalog befinden. Nun wird es Zeit, um einen Blick auf ein paar andere Label aus der Branche zu werfen. Letztes Mal waren es ausschließlich US-Studios. Denn dort befinden sich die bekanntesten, oder zumindest die berühmtesten Produktionshäuser. Die größten Firmen befinden sich zwar definitiv in Amerika, aber auch die deutschsprachige Pornowelt hat so einiges zu bieten. Darum widmen wir unsere Aufmerksamkeit dieses Mal exklusiv auf drei deutsche Produktionsstudios.
Wir reden von den Pornolabels Erotic Planet, MMV und Magmafilm. Wie im letzten Spotlight werden wir auch hier einen kleinen Einblick auf diese drei Firmen werfen und ihre Herkunft und Produktpalette für euch erläutern. Ein Beitrag für alle, die sich dafür interessieren, von wo ihre Sexfilmchen denn stammen und auch mal hinter die Kulissen schauen möchten.

MMV:
Diese Firma ist wohl mit Abstand einer der größten und prominentesten Produktionshäuser Europas. Der Multi Media Verlag (abgekürzt MMV) hat ihren Sitz in Dägeling und produziert schon seit den 90er Jahren Pornos für Mann und Frau. Die Firma trug dazu bei, um einige bekannte deutsche Porno Darstellerinnen herauszubringen, wie zum Beispiel Kelly Trump, Dru Berrymore und Mandy Mystery.
MMV hat mehrere erfolgreiche Fetisch Serien herausgebracht, wie es die „Sadisten-Zirkel“- und die „Natursekt“ reihe.
Vor Kurzem brachte MMV auch Filmadaptionen zu zwei sehr bekannten Geschichten heraus. Nämlich Schneewittchen und der Hollywoodfilm „American Beauty“. Allgemein bringt das Studio Filme heraus, die genau den richtigen Mix aus Hardcore und Fetisch haben. Mit inzwischen rund 3000 DVD-Titeln ist MMV auch wahrscheinlich das Pornohaus mit dem meisten Filmen in seinem Repertoire.
Frisch im Shop:
"Rocco - The Untold Stories: Anal Animals"
"Biggi Bardot - Pikante Abenteuer"

Erotic Planet:
Eines der erfolgreichsten Newcomer Labels Deutschlands, gegründet vom MMV-Schöpfer Wolfgang Embacher. Das Label startete ihre Karriere im Jahr 2005 und erfreute sich seitdem einer hoher Beliebtheit, besonders im deutschsprachigen Raum. Kein Wunder auch, bei der Qualität und Einfallsreichtum die das Team in die Produktionen steckt. Ihr Ziel ist es, die unbestrittene Nummer 1 auf dem deutschen Markt zu werden. Und mit dem Angebot, dass sie mit sich bringen, rückt ihr Traum immer näher. Bereits jetzt kann Erotic Planet eines der besten Programme bieten, die sich Deutschland wünschen kann. 2010 wurde das Studio auch für ihre Leistungen zum besten Label gekürt und erhielt den Venus-Award in Berlin.
Ihr Programm beinhaltet mittlerweile mehr als 1000 DVDs. Wenn man das Alter der Firma bedenkt, dann haben sie hier eine stolze Arbeit geleistet. Und immer noch werden monatlich bis zu 15 neue Titel veröffentlicht. Ihr Programm ist auch typisch an dem deutschen Geschmack angepasst: Die Themen sin unter anderem Privat-Videos, SM, Milfs und Reality-Sex. Sehr oft findet man auch 5 und 6 Stunden lange Specials zu verschiedenen Fetischen.
Durch sehr effektives Marketing wird dieses Label wahrscheinlich weiterhin große erfolge feiern dürfen. Und mit der in 2011 veröffentlichten Zusammenarbeit mit dem prominenten Produzenten Christoph Clark, bekommt auch die ganze Welt einen kleinen Probegeschmack von diesem deutschen Top-Studio.
Frisch im Shop:
"Die geheimen Akten der Sextherapeutin 7"
"Stories of Teens 3"

Magmafilm:
Schon seit 1988 beliefert diese Firma aus Essen Deutschland mit klassischen und charmanten Sexfilmen. Damals noch unter einen anderen Namen und mit VHS Tapes. Aber diese Zeiten sind längst Geschichte. In den letzten Jahren konnte die Firma mit ihren Innovationen überzeugen. Magmafilm war der Vorreiter für das verwenden von Blu-Rays in Europa. 2007 brachte das Label ihren, und Europas ersten Blu-ray Porno, „Porn Hard Art“ auf dem Markt. Es sorgte für ein großes Aufsehen erregte, und dass nicht nur in der Pornoindustrie. Innovationen und Kreativität beweisen sie ebenfalls mit ihren „Interaktiven DVDs“. Diese sind keine normalen Filme die von Anfang bis Ende durchlaufen. Mit ihnen kann der Zuschauer daheim mit der Fernbedienung mit entscheiden, was im Film passiert!
Ihr Programm ist immer frisch und aktuell, denn hier und dort versuchen sie immer wieder ihre Erotikfilme mit aktuellen und relevanten Themen aufzupeppen. Filme wie "Social Networkers" und "Santa Claus´ versaute Tochter" sind nur einige Beispiele. Und die rund 20 neuen Titel jeden Monat sorgen natürlich dafür, dass das Programm auch stets aktuell bleibt.
Frisch im Shop:
"Teenies im Sexurlaub"
"Sex Games"

Unter dem Schlussstrich braucht sich die deutschsprachige Pornowelt nicht vor der Amerikanischen verstecken. Europäische Studios sind generell mehr mit Fetisch angehaucht. Das liegt vielleicht daran, weil Europa sich mehr traut? In jedem Fall darf man sich auch in der Zukunft über neue Pornos von den deutschen Studios freuen.





Erotic Planet  |  Studio MMV

















Copyright 2018 by WHQ GmbH. All rights reserved

cookie note